E10 e.V.
Baureihe
 
Mitgliederbereich:
Die Baureihe » Lokarchiv » 139 222–4
Lokbild
Kφln Gremberg

 Z-Gestellt

Kernangaben:
Abnahme:
15.03.1961
Z-Stellung:
17.02.2016
Alter:
56 Jahre, 2 Monate und 11 Tage
Beheimatung:
Nόrnberg Gbf (NNR), seit 20.02.2002
Besitzer:
Railion Deutschland AG
Hersteller, Fabriknummer:
Krauss-Maffei, 18681
Elektrik:
SSW
Schaltwerk:
N28H
Art der Sifa:
mechanisch
Unterbaureihe:
.2: 216 - 287
Lokkastenform:
Kasten ohne Verschleiίpufferbohlen
Farbe:
verkehrsrot, seit 07.03.2000
Einfachlampen:
nein
Wendezugfδhig:
nein
LZB-Ausrόstung:
nein
AK-Vorbereitung:
ja
Doppeltraktionsfδhig:
nein
Stand: 27.02.2016 17:50:36 Zum Lokarchiv Zur Lok  


Lebenslauf (26 Ereignisse):
DatumEreignisBeschreibung
15.03.1961 Abnahme stahlblau
Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
01.11.1964 Beheimatung Nόrnberg Hbf (NN)
26.05.1974 Beheimatung Stuttgart-Rosenstein (TS) Heute vor 43 Jahren
27.02.1985 Revision E3.0, Mόnchen-Freimann (MF)
Umlackierung ozeanblau/beige
17.03.1992 Revision E2.0, Mόnchen-Freimann (MF)
23.02.1995 Beheimatung Mόnchen (MH)
Umbau Lokkasten der 110 222 wird auf Drehgestelle einer 140er gesetzt. Die Drehgestelle der 110 222 wurden fόr 110 493 verwendet.
Umzeichnung Aus 110 222–7 wird 139 222–4
07.03.2000 Revision IS703, Opladen (KOPLX)
Umlackierung verkehrsrot
20.02.2002 Beheimatung Nόrnberg Gbf (NNR)
03.03.2007 Verlδngerung 2 Seddin (BSE), gόltig bis 03.03.2008
19.02.2008 Revision IS600, Dessau (LDX)
24.04.2012 Z-Stellung
11.05.2012 Reaktivierung
21.06.2012 Z-Stellung
22.07.2012 Abstellung In Maschen in Schrott-Reihe
19.01.2013 άberfόhrung Maschen - Mukran
19.11.2013 Reaktivierung
20.11.2013 άberfόhrung Mukran → Rostock
05.12.2014 Werkstattaufenthalt Seelze Rbf (HSR), Reparatur Heizung Fst 2
15.01.2015 Verlδngerung 2 HS 9, gόltig bis 15.01.2016
17.02.2016 Abstellung Stillstandsmanagement Mukran
Z-Stellung Fristablauf


Photos (2 Dateien):

Portrait
Kφln Gremberg
29.12.2006, © Kai Ledwig (2991 Aufrufe)
Hinter der 139 222 verbirgt sich die ehemalige 110 222. Am 23.3.2007 war die Lok in Seelze Rbf zu Besuch.
23.03.2007, © Martin Rese (3452 Aufrufe)



© Baureihe E10 e.V. 2017